Pneuhage Unternehmensgruppe auf der NUFAM 2021

Nachhaltiger Reifenservice von Pneuhage

Bei der markenunabhängigen Karlsruher Pneuhage Gruppe steht nachhaltiges und kostenoptimiertes Reifenmanagement im Mittelpunkt der 6. Teilnahme an der NUFAM.

Die große Bandbreite an langjähriger Erfahrung mit den Produkten zahlreicher Hersteller ist ein Baustein des nachhaltigen Kundenservice. Im Fokus steht die objektive und nutzerorientierte Beratung mit dem Ziel, Laufleistung zu optimieren, Verbrauch zu verringern und Kosten zu sparen. Zum umfangreichen Sortiment gehören auch Energiespar-Reifen ebenso wie spezielle Reifen für Elektro-Antriebe bei Nutzfahrzeugen.

Qualitativ hochwertige Runderneuerungen als Teil der Reifenstrategie

Eine wichtige Rolle in Sachen Nachhaltigkeit spielen die zur Firmengruppe gehörenden fünf Runderneuerungsbetriebe. Sie verhelfen jährlich rund 100.000 Lkw-Reifen zu einem zweiten oder sogar dritten „Leben“. Auf diese Weise werden mehrere tausend Tonnen an Rohstoffen sinnvoll wiederverwertet. Allein durch das Werk am Firmensitz in Karlsruhe wurden seit 1988 über eine Million Reifen erneuert. Die Karkassen dafür stammen zum Großteil direkt von Kunden der eigenen Reifendienste. Nach der energiesparenden „Kalterneuerung“ erhalten diese ihre mit Qualitätsprofilen erneuerten Reifen binnen weniger Tage für die Weiternutzung zurück. Sie können auch über De-minimis gefördert werden. Moderne computergestützte Produktionsabläufe und ECE-Zertifizierungen stellen Produktqualität und Haltbarkeit sicher.

Mobiler Service und schlanke Prozesse

Über 400 Servicemobile sparen Nutzfahrzeugkunden durch Vor-Ort-Montage Zeit und Kraftstoff, z.B. durch Fuhrparkchecks direkt während Standzeiten auf den Betriebshöfen. Auch für die Montage von Stapler-Reifen kann eine mobile Presse direkt zum Einsatzort kommen. Für schlanke Prozesse bei überregional tätigen Flottenkunden sorgen zentrale Ansprechpartner und elektronische Abrechnungsmöglichkeiten. Ziel ist, für die Kunden einen nachhaltigen und messbaren Beitrag zu deren Wirtschaftlichkeit zu leisten.

Über Pneuhage

Die 1953 gegründete inhabergeführte Pneuhage-Gruppe betreibt mehr als 160 eigene Reifendienste in Deutschland. Mit über 600 Nfz-Reifenpartnern leistet man über das Netzwerk PNEUNET europaweit Flottenservice. Der firmeneigene Großhandel Interpneu sorgt für ein vielfältiges Sortiment und schnelle Verfügbarkeit. Neben 1,3 Millionen Reifen für Pkw und Transporter sind 50.000 Lkw-Reifen sowie mehrere Tausend Reifen für Ackerschlepper, Baumaschinen und Transportern auf Lager. Darunter sind auch die exklusiv vertriebenen Lkw-Reifenmarken Westlake und Yokohma sowie Industriereifen von GRI, die auf der NUFAM gezeigt werden.

Insgesamt beschäftigt die Pneuhage-Gruppe rund 2300 Mitarbeiter, wovon sich circa 11 Prozent in der Ausbildung befinden. Die Unternehmensgruppe verzeichnete 202ß einen Gesamtumsatz von rund 660 Millionen Euro. Die gemeinnützige Pneuhage Stiftung kümmert sich um soziale Projekte in der Aus- und Weiterbildung.

Schon seit der ersten NUFAM ist Pneuhage Teil des Messebeirates und aktiver Förderer.

 

 

Besuchen Sie uns:

dm-Arena | Stand A424

Petra Lauber

Petra Lauber

Leitung Medien- & Öffentlichkeitsarbeit
Pneuhage Unternehmensgruppe

An der Rossweid 23-25
76229 Karlsruhe

Tel. +49 721 61 88 209

E-Mail: petra.lauber@pneu.com

Beliebteste beiträge