Pneuhage Stiftungspreis 2020

Virtuelle Verleihung Pneuhage Stiftungspreis 2020
Die Verleihung des Pneuhage Stiftungspreis für Absolventen der DHBW Karlsruhe erfolgte erstmals online.

Karlsruhe, November 2020

Die Pneuhage Stiftung vergab unter den diesjährigen Absolventen des Bachelor-Studiengangs BWL-Handel der Dualen Hochschule Baden-Württemberg zum sechsten Mal ihren Stiftungspreis.

Kriterien für den Erhalt der mit 1.000 Euro dotierten Ehrung sind sehr gute Studienleistungen, ein originelles Thema der Bachelorarbeit sowie soziales Engagement im Werdegang.

Im Abschlussjahrgang 2020 ging der Preis an Kim-Deborah Föllinger aus Karlsruhe. Die Grundlagen dafür legte sie mit ihrem sehr guten Gesamtabschluss sowie einer ebenfalls sehr gut bewerteten Bachelorarbeit über Strategieentwicklung und Umsetzungskonzept von Corporate Social Responsibility in besonders sensiblen Branchen. Darüber hinaus überzeugte sie die Jury mit ihrem vielfältigen jahrelangen sozialen Engagement und dem stetigen Bestreben, anderen Menschen zu helfen. Beispiele dafür sind ihr Einsatz als Schulsanitäterin, Engagement in der Flüchtlingshilfe sowie diverse soziale Unterstützungsprojekte während des Studiums wie z.B. die Mitwirkung bei einer Hilfehotline für Studierende.

Die Ausschreibung stand dieses Jahr rund 140 Studierenden im Abschlussjahrgang des Bachelor-Studiengangs BWL-Handel der Fakultät für Wirtschaft der DHBW Karlsruhe offen. Die Nominierung für die finale Auswahl durch die Stiftungsvorstände erfolgte über den Studiengang-Leiter Professor Dr. Bernhard Herold.

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen wurde der Namen der Preisträgerin erstmals virtuell im Rahmen der Online-Abschlussfeier der Fakultät am 14. November verkündet. Die persönliche Übergabe der Urkunde fand am 19.11.2020 im neuen Karlsruher Lagergebäude des zur Pneuhage-Gruppe gehörenden Reifen- und Rädergroßhandels Interpneu statt.

Übergabe des Pneuhage Stiftungspreises 2020
Die Übergabe des Pneuhage Stiftungspreises 2020 erfolgte nach der virtuellen Abschlussfeier erstmals im kleinen Rahmen

Personen v.l.n.r.:
Vorne: Prof. Dr. Bernhard Herold (DHBW), Kim-Deborah Föllinger (Preisträgerin), Prof. Dr. Matthias Mungenast (Pneuhage Stiftung)
Treppe: Peter Schütterle und Werner Wiedemann (Pneuhage Stiftung)

Über die Pneuhage Stiftung für Aus- und Weiterbildung

Die gemeinnützige Pneuhage Stiftung wurde 2003 anlässlich des 50jährigen Firmenjubiläums von Peter Schütterle, Inhaber der Karlsruher Pneuhage Unternehmensgruppe, gegründet. Der Stiftungszweck „Aus- und Weiterbildung“ folgt bewusst einer Tradition des Familienunternehmens. Bereits seit den Anfangsjahren pflegt man eine hohe Ausbildungs- und Übernahmequote in kaufmännischen und gewerblichen Berufen sowie aktive Weiterbildung und Förderung der Mitarbeiter*innen. Aktuell befinden sich von den über 2300 Beschäftigten rund 12 Prozent in der Ausbildung.

Sozialkompetenz und Bewerbungstraining für Jugendliche

Gefördert werden vor allem Jugendprojekte mit dem Ziel, die Chancen für einen erfolgreichen Eintritt ins Berufsleben zu verbessern. Ein Förderschwerpunkt sind berufsvorbereitende Schulen. Zusammen mit dem Verein für Jugendhilfe Karlsruhe e.V. werden hier soziale Kompetenz- und Bewerbertrainings in Abschlussklassen durchgeführt. Seit 2004 flossen seitens der Stiftung auf diesem Weg bereits rund 178.000 Euro in die Jugendförderung.

Stiftungspreis honoriert Leistungen der dualen Hochschulausbildung

Das zehnjährige Stiftungsjubiläum war 2014 der Anlass für die Ausschreibung des ersten Pneuhage Stiftungspreises an der Dualen Hochschule in Karlsruhe. Dort engagiert sich die Pneuhage-Gruppe bereits seit den Anfängen mit Studienplätzen sowie mit Dozenten.

Der Preis wurde bislang sechs Mal an Bachelor-Absolventen aus den Lehrgängen der Fachrichtung BWL-Handel für herausragende Leistungen bei gleichzeitigem sozialem Engagement verliehen. Der Gesamtwert der bisher vergebenen Prämierungen beträgt rund 10.000 Euro.

Mehr zu den Projekten der Stiftung

Petra Lauber

Petra Lauber

Leitung Medien- & Öffentlichkeitsarbeit
Pneuhage Unternehmensgruppe

An der Rossweid 23-25
76229 Karlsruhe

Tel. +49 721 61 88 209

E-Mail: petra.lauber@pneu.com

Beliebteste beiträge