Pneuhage für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Pneuhage Nachhaltigkeit
Geschäftsführer Erwin Schwab (rechts) und Benjamin Gartenmaier (links), Verkaufsleiter Key-Account Management der Pneuhage Service GmbH

Im Rahmen der zweijährlichen Vergabe erhielt die Pneuhage Gruppe den Europäischen Transport-Preis für Nachhaltigkeit 2022 in der Kategorie Reifen und Reifen-Peripherie.

Der durch die Zeitung Transport verliehene Preis würdigt das Engagement von Unternehmen der Transportbranche in Sachen Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. Ausgezeichnet wurde in 15 Kategorien das Engagement in den Bereichen Umweltschutz bzw. soziale Verantwortung, verbunden mit ökonomischem Erfolg in der Transport- und Nutzfahrzeugbranche.
Die Teilnahme stand allen Unternehmen der Nfz-Branche aus dem In- oder Ausland unabhängig von Größe oder Umsatz offen. Am 18.11.2021 erfolgte in München in der Freiheizhalle die corona-konforme Übergabe der Preise.

Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmensphilosophie
Für die Karlsruher Pneuhage Gruppe gehört nachhaltiger Reifenservice seit der Gründung 1953 zur Unternehmensphilosophie als Familienbetrieb. Inhaber Peter Schütterle: „Uns ist vor allem wichtig, dass unsere Kunden langfristig und umfassend zufrieden sind. Dank unserer Unabhängigkeit verfügen wir über ein breites Markensortiment. Die Zentrallager unseres Großhandels Interpneu sorgen für entsprechenden Vorrat. Daher können wir objektiv beraten. Ziel ist eine möglichst hohe Laufleistung, bei sparsamem und gleichzeitig sicherem Betrieb des Fahrzeugs“. Auch der angebotene Vor-Ort-Service für Nutzfahrzeuge spare ökologisch und ökonomisch Wege und Zeit. Aktuell seien dafür rund 400 Servicemobile im Einsatz. Sie ergänzen die Leistungen der über 160 eigenen Betriebe sowie rund 700 Partner im 2014 mitgegründeten europaweit tätigen Nfz-Flottennetzwerk PNEUNET.

Runderneuerung schont wertvolle Ressourcen
Zum optimalen Produktlebenszyklus gehört für Pneuhage die Wiederverwertung abgefahrener Reifen in den fünf eigenen Runderneuerungswerken. Darauf ist auch das Sortiment an Neureifen ausgerichtet. Der Beitrag zur Schonung wertvoller Ressourcen durch rund 100.000 erneuerte Lkw-Reifen pro Jahr ist wahrlich gewichtig: Mehrere Tausend Tonnen Rohstoffe werden so sinnvoll und nachhaltig wiederverwertet. Zudem spart die Produktion von runderneuerten Reifen im Vergleich zur Neureifenherstellung natürliche Ressourcen wie Rohöl oder Stahl, CO2, Energie und Wasser.
Bis jedoch das Bewusstsein für den Einsatz von runderneuerten Nfz-Reifen bei neuen Kunden geweckt werden könne, sei zuvor jede Menge Überzeugungsarbeit notwendig, erklärt Erwin Schwab, in der Pneuhage-Geschäftsleitung für Nfz-Reifen und Runderneuerung verantwortlich. Mit ECE-konformen Werken und Produktionsverfahren namhafter Laufstreifenhersteller wie Recamic (Michelin) oder Bandag (Bridgestone) stelle man eine hohe Qualität sicher. Das Vertrauen komme dann mit ausführlicher Beratung sowie erfolgreichen Laufleistungs- und Verbrauchstests.

Nachhaltiges Handeln und Denken als Teil der Werte
Wie viel die Unternehmensgruppe unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit insgesamt zu bieten hat, wurde im Rahmen der Teilnahme am Wettbewerb neu herausgearbeitet. Zum großen Teil fand man die Kriterien in den durch die Firmengründer gelebten und weitergegebenen Werten wieder. Dazu gehört neben einer langfristigen Denkweise bei entsprechender Wirtschaftlichkeit, dem Streben nach schlanken Prozessen und Innovationen auch das Personalmanagement. Jährlich werden über 100 Ausbildungsstellen angeboten, mit dem Ziel einer langfristigen Perspektive. Die Pneuhage Stiftung fördert ebenfalls junge Menschen beim Berufsstart.

Der Preisgewinn würdigt unsere in sich nachhaltige Tradition und das jahrelange Engagement unserer Beschäftigten entsprechend dieser Werte. Wir freuen wir uns darauf, auch die Zukunft gemeinsam nachhaltig zu gestalten.

Peter Schütterle
Petra Lauber

Petra Lauber

Leitung Medien- & Öffentlichkeitsarbeit
Pneuhage Unternehmensgruppe

An der Rossweid 23-25
76229 Karlsruhe

Tel.: anzeigen
E-Mail: anzeigen

Beliebteste beiträge